Schriftgröße: A A A A

Privatvermittlungen

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir in dieser Rubrik ausschließlich Hunde aus privater Vermittlung vorstellen und somit keinerlei Auskünfte über diese Tiere geben können. Kontaktieren Sie bitte direkt den Besitzer bzw. die Pflegestelle.

******************************************************************** 

Shakira, zurückhaltende Hundedame sucht Alterswohnsitz

 

•Geboren: 4/2002

•Geschlecht: weiblich, kastriert

•Rasse: Belg.Schweißhund-Dobermann-Schäfer-Mix

•Schulterhöhe: 45-50cm

•Bekannte Krankheiten: leichte Blasenschwäche, aufgrund von Kastration und Alter, behandelbar

•Hundeverträglichkeit: ja

•Katzenverträglichkeit: nein

•Anfängerhund: ja

•Kinder: ja

•Zweithundgeeignet: ja

•Alleine bleiben: nein, evtl. mit anderen Hunden

•Stubenrein: ja

•Sonstiges:

 

Shakira ist anfangs eine eher zurückhaltende Hündin, die nicht gerne plump angefasst wird. Auch fordert sie keine Streicheleinheiten, ist aber gerne nahe bei einem. In der Vergangenheit war sie nie wirklich allein, sie hatte immer Hundkumpel an ihrer Seite. Ganz alleine bleiben ist für sie deshalb sehr schwierig, ein zweiter Hund, der alleine bleiben gewohnt ist, wäre optimal.

Sie ist an Kleinkinder gewöhnt, gut leinenführig, Auto,- Bus- und Zugfahren sind kein Problem. Fahrradanhänger wird gerade trainiert.

Sie läuft gerne spazieren, bis zu zwei Stunden ohne Probleme. Ballspielen sollte sie nicht mehr, das Stoppen und Springen ist zu belastend. Treppen sind kein Problem. Sie schwimmt, braucht aber viel Motivation oder ein besonderes Spiezeug um ins Wasser zu gehen. Mäusenbuddeln liebt sie, lässt sich aber gut abrufen. Aufgrund ihres Alters hört sie nicht mehr ganz so gut, sie reagiert aber auf Zeichen und Händeklatschen oder auf klar und deutlich ausgesprochene Kommandos.

 

Bei Interesse bitte email an inga.wuelfrath@gmx.de oder anrufen unter: 0761/5952765

_______________________________________________________________

Sunny - Sensible und einzigartige Hündin, die ihre Menschen sucht!

 

•Geboren: 2/2014

•Geschlecht: weiblich

•Rasse: port. HSH Mix

•Schulterhöhe: 65-68cm

•Bekannte Krankheiten: keine

•Hundeverträglichkeit: ja, nach Sympathie

•Katzenverträglichkeit: ja, auch Hühner, Enten, Ziegen, Pferde, Kleintiere etc. kein Problem

•Anfängerhund: nein

•Kinder: größere Kinder (ab Jugendalter, mit Hundeerfahrung)

•Zweithundgeeignet: zu souveränen Hündinnen und Rüden

•Alleine bleiben: ja, problemlos

•Stubenrein: ja

•Sonstiges:

 

Sunny kam im Oktober 2014 aus Spanien nach Deutschland. Sie litt (leidet) unter dem sogenannten Deprivationssyndrom, was bedeutet, dass sie in einer reizarmen Umgebung aufwuchs, was dazu führte, dass sie ängstlich bis panisch auf neue Eindrücke reagiert.

Seit ihrer Zeit in Deutschland hat sie jedoch sehr viel dazu gelernt und ist ein mir gegenüber sehr aufgeschlossener und anschmiegsamer Hund. Fremde sowie Männer machen ihr immer noch Probleme, aber auch da wird mit Ruhe und souveräner Gelassenheit sehr viel zu erreichen sein. Sunny kann auf keinen Fall in einen Haushalt mit Kindern unter 12 Jahren ziehen. Insgesamt halte ich solch einen Haushalt (aus hiesiger Erfahrung) auch für sie für eher zu umtriebig.

Sunny reagiert auf fremde Menschen unterschiedlich, zeigt jedoch eher eine starke Zurückhaltung bis Abneigung. Sie mag auch fremde Hunde, die in ihren "Komfortbereich" eindringen nur schwer dulden, zeigt jedoch ein minimales Ressourcenverhalten und lässt sich leicht umlenken. Fremde Männer dagegen werden sehr kritisch beäugt und im "Notfall" angeknurrt, sofern von deren Seite die Individualdistanz unterschritten werden sollte.

Es ist jedoch ein rein warnendes Verhalten, nie ging sie bisher irgendwie in die Offensive.

Am Gartenzaun zeigt sie stärkeres Ressourcenverhalten, so denn nötig, lässt sich aber auch da gut umlenken.

Sunny kennt KEIN Abbruchsignal, ein Sunny hier, Sunny ist gut reicht für eine Umlenkung.

Sunny ist extrem feinfühlig und nimmt jede noch so kleine Stimmung wahr. Sie braucht keinen "Führer".

Sie würde ihm sowieso nie folgen. Sie weiß sehr genau, wer souverän und fähig ist, ihr Geleit zu verdienen.

Sunny braucht einen souveränen Kapitän, dessen Entscheidungen sie vertrauen kann. Trotzdem wird sie immer auch ihre eigenen Aspekte prüfen und dieses sollte man ihr zugestehen. Sie ist kein Hund mit dem sogenannten "will to please" nichts desto trotz ist sie durchaus bereit mitzuarbeiten und sich an Regeln zu halten.

Sunny geht inzwischen sehr gut an der Leine. Kann Sitz und komm, sie kennt die für sie sehr wichtigen Kommandos: Leine und Stop. Leine bedeutet, dass nach ihr gegriffen wird um sie anzuleinen, Stopp, dass sie bitte stehen bleiben soll. Was sie auch meistens tut und dies sogar mit einem Sitz verbindet. Ebenso kann man ihr auf "Ansage" "Zähne/Ohren" diese anschauen. Außerdem kennt sie das "Kommando" komm mit und folgt darauf bereitwillig.

Sunny ist kein "Schmusehund" und kein Freund von plumpen Vertraulichkeiten. Sie ist eine feinsinnige und sehr zurückhaltende Persönlichkeit, die zwar gerne mal gestreichelt wird aber sicher vorerst kein Hund für massives Kuscheln ist, das Liegen auf der Couch etc. kommt für sie aktuell nicht in Frage, wobei sie mit anderen Hunden (vornehmlich unserem Rotti-mix und unserem Peki-Chi-Mix) sehr zugetan ist.

Sunny frisst völlig problemlos jedes angebotene hochwertige Futter. Sie bevorzugt jedoch, wie alle unsere Hunde, die Rohfleischfütterung (BARF). Trockenfutter wird gefressen. Da sie eine sehr aktive und umtriebige Hündin ist, hat sie einen hohen Grundumsatz und neigt aktuell eher zum Untergewicht. Sie ist im Haus eine ruhige und sehr angenehme Genossin. Sie liegt sehr gerne auch mal ruhig irgendwo in einem anderen Raum und muss nicht ständig dabei sein. Sie kann stundenweise ohne Probleme alleine bleiben.

Sunny bellt nur im Notfall, welcher wäre: Es nähert sich jemand dem Stall und schaut durch die offene obere Stalltür, oder es nähert sich jemand ungefragt direkt dem Gartenzaun. Dies gehört für sie zu den No-Go´s, die angezeigt werden müssen. Für Sunny suchen wir einen Menschen, der bereit ist, ihre Eigenarten zu respektieren, der bereit ist, sich auf sie einzulassen und ihr Vertrauen zu gewinnen. Sie wird sicher über kurz oder lang eine perfekte Begleiterin für einen netten, liebevollen und souveränen Menschen.

Menschen mit "Führeranspruch" die gar denken, dass auch "knuffen, schubsen oder rempeln" durchaus mal "angebracht" sind, sollten sich auf keinen Fall für sie melden. Sie wird dies nur als Vertrauensbruch sehen und wäre sicher nicht bereit, an solch einen Menschen ihr Herz zu verschenken. Wer auch immer sie als Begleitung haben möchte, muss sich dieses Vertrauen erarbeiten, es sich verdienen und wird von ihr schnell durchschaut werden.

Sie ist kein Hund für "Unterordnung". Sie wird kein Hund für die Stadt, für den "Biergarten" und für Familienfeste. Sie zieht eine ruhige Umgebung vor.

Sunny ist eine sensible und einzigartig schöne Hündin, die ihre Menschen sucht!

 

Bei Interesse einfach Mail an Waibelhof@t-online.de oder Anruf unter der 0172/7586984

_______________________________________________________________

Seker

  • Geboren: Anfang 2014
  • Geschlecht: weiblich
  • Rasse: Rottweiler
  • Schulterhöhe: ca. 55 cm
  • Bekannte Krankheiten: Leishmaniose
  • Katzenverträglichkeit: ja
  • Anfängerhund: mit Unterstützung einer Hundeschule
  • Kinder: ja, etwas größere Kinder
  • Zweithundgeeignet: ja
  • Alleine bleiben: ja
  • Stubenrein: ja
  • Sonstiges:

 

 

Hallo!

Ich bin Seker, ca. 1 1/2 Jahre alt und eine unkastrierte Rottweilerhündin, wie sie im Buche steht. Vor einem halben Jahr bin ich nach Deutschland gekommen. Davor wurde ich halbtot im Ausland ausgesetzt und verdanke einem Team aus engagierten Tierschützern mein Leben. Vielleicht hast du meine Geschichte auch auf Facebook verfolgt. Ich bin quasi eine kleine Prominenz! Jetzt lebe ich bei Thomas und Petra Bierer von Toms‘ Hundewelt in 79359 Riegel am Kaiserstuhl.

Ich liebe das Leben. Aber sowas von! Ich liebe es zu Spielen. Mit Menschen, mit anderen Hunden. Dabei ist es mir total egal, ob kastriert, intakt, Bub oder Mädle. Ich bin neugierig, gebe Gas, laufe ordentlich an der Leine, begrüße jeden offen und freundlich und meine Pflegefamilie, bei der ich mit unterschiedlichsten Hunden zusammen lebe, behauptet ich hätte Hummeln im Hintern. Ich bin unternehmungslustig, lerne gerne und bin gut darin mitzuteilen auf was ich Lust habe. Ich bin eine Ulknudel und am Liebsten blödel ich mit all den Menschen, die mich hier besuchen rum. Oder jage meine Kangalfreundin Elif um Stühle und Tische. Essen ist eine große Leidenschaft von mir und ich kann es jeden Tag aufs Neue kaum fassen, dass der ganze Napf voll jedes Mal für mich alleine ist. Ab und an hege ich daran doch Zweifel und dann kann es sein, dass ich etwas neidisch den ein oder anderen Hund beäuge. Gegenüber anderen Hunden passe ich auf mein Essen schon auf. Aber ist doch klar, oder? Schließlich hatte ich lange Zeit gar kein Futter. Das ist aber laut meinen Menschen hier alles easy händelbar!

Ich bin ein Leishmaniosehund. Leishmaniose ist eine parasitäre Infektionserkrankung, die sowohl beim Tier als auch beim Mensch vorkommen kann. Überträger ist die fiese Sandmücke. Leishmaniose ist bekannt für ihr schubweises Auftreten von Symptomen. Stress sorgt dafür, dass diese Schübe öfters oder überhaupt passieren.

Das bedeutet, dass es cool wäre, wenn ich ein Zuhause finden würde, wo möglichst wenig Stress (sowohl positiver als auch negativer) herrscht. Eigentlich würde ich gerne hier bleiben, aber wenn es den einen Platz gäbe, wo weniger „Alltagsverkehr“ als in unserer Hundeschule wäre, dann bin ich auch gewillt umzuziehen.

Hey Leute, ohne zu übertreiben: Ich bin echt ein Hauptgewinn! Ruft mal meine Pflegeeltern unter 0175 / 1853675 oder 07642 / 9286795 an und fragt selbst!

 

Ich freue mich auf euch & hoffe bis bald

Eure Seker

PS: Das wird übrigens „Schekaaah“ ausgesprochen und bedeutet „Zucker“ auf Türkisch.

***************************************************************